Direkt zum Hauptbereich

Posts

Preußen ist 2. Liga!

 MÜNSTER. Der 2:0-Sieg am Samstag gegen Unterhaching war das letzte Mosaiksteinchen. Nach dem Abpfiff war klar: Die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann hat den Durchmarsch geschafft. Der SCP ist wieder zweitklassig, Münster jubelt. Und zwar auf dem Prinzipalmarkt. Dort versammelten sich am Sonntag unzählige Preußen-Fans, um den Triumph zu feiern. Oberbürgermeister Markus Lewe empfing derweil die Spieler im Rathaus, welche sich umgehend in das Goldene Buch der Stadt eintrugen. Ein historischer Moment, das spürten auch die Münsteraner, die stolz die schwarz-grün-weißen Farben der Adlerträger zur Schau stellten. Der Pfingstausflug zum Prinzipalmarkt wurde zur  großen Preußen-Fete. Man sieht sich in der 2. Liga. "Münster täglich" gratuliert!  Auf dem Prinzipalmarkt wurde gefeiert, die St.-Lamberti-Kirche war beflaggt.  Fotos: Siegmund Natschke
Letzte Posts

Willkommen beim Münster-Quiz!

 Willkommen zum Münster-Quiz! Entdeckt Euer Wissen über die wunderschöne Stadt Münster! Die folgenden Quizfragen von "Münster täglich" führen durch die faszinierende Geschichte, die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und die kulturellen Highlights dieser lebendigen westfälischen Metropole. Egal, ob Ihr langjährige Münsteraner seid, oder die Stadt gerade erst kennenlernt, das "Münster täglich"-Quiz bietet  spannende und unterhaltsame Einblicke. Testet Euer Wissen und erfahrt mehr über die Stadt, in der der Westfälische Frieden geschlossen wurde, Heimat des berühmten Aasees ist und viele weitere Geheimnisse birgt. Viel Spaß und viel Erfolg! Macht mit beim Münster-Quiz!  Foto: Siegmund Natschke Hier sind die Fragen: 1) Wer war der Erbauer des berühmten Schlosses in Münster, das heute die Universität beherbergt? A) Johann Conrad Schlaun B) Karl Friedrich Schinkel C) Ludwig Mies van der Rohe D) Balthasar Neumann 2) Welche bekannte Kirche in Münster hat drei Käfige am Tur

Mecklenbeck feiert sein Maibaum-Jubiläum

  MECKLENBECK. Ein ganz großes Jubiläum feierten die Mecklenbecker am Samstag rund um den Hof Hesselmann. Zum inzwischen 30. Mal übernahmen die Aktiven des hiesigen Löschzugs die Aufstellung des Maibaums. Und zwar souverän und gekonnt. Für den langen Stamm ging es in die Senkrechte, so dass auch die vielen angebrachten Embleme der Mecklenbecker Vereine für jeden zu sehen waren.  Die Mecklenbecker feierten ihr großes Maibaum-Jubiläum am Hof Hesselmann. Fotos: Siegmund Natschke. 1994 hatte es die erste Maibaum-Aufstellung im Stadtteil gegeben. Die Idee hierfür hatte Bürgerverein-Urgestein Karlheinz Pötter aus Süddeutschland mitgebracht. Und die kam bei den Mecklenbeckern einfach bestens an. Das dazugehörige Maibaumfest organisierte auch dieses Mal der Bürgerverein, und für alle war etwas dabei. Süßer Waffelduft umschwebte jeden, der sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollte, und natürlich gab es auch Würstchen, Kaffee und Getränke. Der Nachwuchs scharte sich um ein

Münster-Momente mit Maus und Musik

 MÜNSTER. Die neueste Ausgabe der "Adam Riese Show" verspricht einen unterhaltsamen wie auch spannenden Abend im Engelsaal des münsterschen Atlantic Hotels. Am 12. Mai 2024 um 19:30 Uhr öffnet sich hier der Vorhang für ein einzigartiges Zusammentreffen von interessanten Persönlichkeiten, Humor und Musik. Adam Riese lädt zur neuesten Ausgabe seiner Talkshow ein. Foto: Wolfgang Weßling. Das Talksofa ist diesmal prominent besetzt: Jana Forkel, bekannt aus der "Sendung mit der Maus", trifft auf den vielseitigen Musiker Beckmann und den kreativen Kopf hinter dem Rudelsingen, David Rauterberg. Obwohl sie auf den ersten Blick unterschiedlich erscheinen, teilen sie eine gemeinsame Leidenschaft für Humor, Unterhaltung und ihre besondere Verbindung zu Münster. Jana Forkel, die seit fünf Jahren die Kinderherzen im Sturm erobert, ist nicht nur eine feste Größe im Moderationsteam der "Sendung mit der Maus", sondern auch eine erfahrene Reporterin und Moderatorin. Mit ih

RV Nienberge: Teamwork sorgt für Traum-Turnier

  NIENBERGE. „ Teamwork makes the dream work“ hieß es während des diesjährigen Dressur- und Springturniers immer wieder auf dem Instagram-Account des RV Nienberge. In der Tat, alle packten mit an, um auch in diesem Jahr an der Beerwiede ein erstklassiges Spring- und Dressurturnier auf die Beine zu stellen. Wie im letzten Jahr gab es ein Angebot an Clear-Round-Springen, einen Tag für die jungen Springpferde, den Dressurtag am Freitag und Prüfungen für Groß und Klein am Samstag und Sonntag. Außerdem freuten sich die Verantwortlichen, auch in diesem Jahr wieder zwei S-Springen im Programm zu haben. Großartigen Reitsport gab es am Wochenende beim RV Nienberge zu sehen.  Fotos: Siegmund Natschke. Die Vorbereitungen begannen schon drei bis vier Wochen vor dem Turnier. Es begann unspektakulär: Hecken schneiden, Fegen und Unkraut jäten standen an. Aber die Arbeiten verdichteten sich zusehends. Schließlich mussten die Plätze selber hergerichtet, Computer- und Zeitmessanlage installiert we

Apfelbaumblüte in Münster – warum so früh?

  MÜNSTER. In Münster blühen wieder die Apfelbäume. Das Blütenmeer ist quer über die Stadt verteilt: in Privatgärten, auf Wiesen und an Straßenrändern sind die wunderschönen blühenden Zweige zu sehen. „Die Blüten kamen in der zweiten April-Woche!“, bemerkt ein Beobachter, der sich darüber wundert, dass die Blüte so früh, ja extrem früh kam. Warum ist das so? „Münster täglich“ hat nachgefragt. In Münster blühen wieder die Apfelbäume.  Fotos: Siegmund Natschke Seit 2008 dokumentiert Diplom- Landschaftsökologin Karin Rietmann vom NABU Münster die Apfelblüte in der Stadt an zwei Referenzbäumen. Dabei konnte sie – wie auch das Obstbau-Kompetenzzentrum in Jork - feststellen, dass die Apfelblüte in Münster im Durchschnitt ca. 3,5 Wochen früher stattfindet als in den 60er Jahren. „Ein eindeutiges Zeichen des Klimawandels.“ Die Insekten hätten sich bereits etwas darauf eingestellt: „Auch sie entwickeln sich früher im Jahr.“ Nur die Vögel kämen da nicht mit- ihre Brutzeit sei noch zeitverzö

Undercover rocken in den Mai

  KINDERHAUS. „Undercover“ machen sich bereit: Jetzt wird wieder gerockt! Die lange Winterpause ist für die Kult-Band aus Kinderhaus und ihre Fans jetzt endgültig vorbei. Und das wird gründlich gefeiert – auf der Open-Air-Bühne, die eigens dafür aufgebaut wird. Beim „Tanz in den Mai“ an der Sportgaststätte „Hütte“ auf dem Westfalia-Gelände werden die Musiker unter Garantie alle Register ziehen.  Undercover-Frontfrau Nadine Schröder kündigt an: „Wir spielen Rock/Pop...wie immer querbeet 60/70/80/90er bis heute. Kölsche Nummern, Ohne dich, Can't tame her, Highway to hell. Oder auch Purple Rain, Aloha he. Das Set wird aktuell noch gebaut.“ Neben bewährten Rocksongs wird es auch neue Gesichter geben. Undercover stellen bei dem Konzert am 30. April  auch Ihren neuen Gitarristen Alex vor. Christoph Thonemann, seit über zehn Jahren an der Gitarrenposition, hat die Gruppe zum Ende 2023 aus privaten Gründen verlassen, soll aber auch in Zukunft mit Sicherheit immer mal wieder mit auf der Bü

Autogrammjagd in Münster und darüber hinaus: Dr. Peter Kreverts Highlights aus fünf Jahrzehnten Sammelleidenschaft - Teil 14: Wolfgang Schäuble

MÜNSTER. Dr. Peter Krevert ist Jäger – Autogrammjäger. Von Prominenten will er vor allem eines: ihre Unterschrift. Seit 52 Jahren schon hat Krevert sich diesem spannenden Hobby verschrieben, und seit bald zwei Jahrzehnten organisiert er Autogrammausstellungen. Die meisten seiner bedeutendsten Sammelobjekte konnte der gebürtige Münsterländer in seiner nordrhein-westfälischen Heimat und nicht zuletzt auch in Münster ergattern, denn hier lebte und arbeitete er über lange Zeit. Auf „Münster täglich“ gibt es ab sofort die Geschichten zu den Autogrammen zu lesen. In Teil 14 geht es um Wolfgang Schäuble.                      Vieles ist in den vergangenen Tagen über Wolfgang Schäuble gesagt und geschrieben worden. Eines noch nicht: Dass er ein ausgesprochen großes Herz für Autogrammsammler hatte. Und so kann einer der renommiertesten dieser Zunft, der Politikwissenschaftler Dr. Peter Krevert, wiederum einiges über Schäuble berichten. So auch eine Anekdote, die der frühere Bundesinnenminister i

Flammenfreude und Hagelschauer: So waren die Osterfeuer in Münster

  MÜNSTER-STADTTEILE. Die Tradition lebt! Ganze 143 Osterfeuer waren bei der Stadt angemeldet worden. Scheinbar überall schien es zu lodern und zu glühen. Besucherströme machten sich auf, um die Flammen-Spektakel mit anzusehen. Besonders stimmungsvoll waren die Osterfeuer in den Stadtteilen. Allerdings gab es einen Wermutstropfen. Die Osterfeuer sorgten in den Stadtteilen-wie hier in Kinderhaus- für Stimmung.  Foto: Siegmund Natschke Und nicht nur einen. Um Punkt 20.15 Uhr fing es an zu schütten: Gewitter zogen auf, sie kamen mit Blitz, Donner und Hagel. Zuvor war die Stimmung völlig ungetrübt und ausgelassen gewesen. Bestes Beispiel hierfür war Mecklenbeck, wo besonders viele Familien zu sehen waren. Hier gab es nicht nur das Osterfeuer auf der Wiese am Hof Hesselmann, sondern auch eine bunte „Osterfeier“ - organisiert vom Bürgerverein für Mecklenbeck. Den Hof „aus dem Winterschlaf wecken“, das war das erklärte Ziel des Bürgervereins, los ging es bei diesem „Frühlingserwachen“ mit ei

"DANKE!"-Gewinnspiel von "Münster täglich"

  Jetzt ist es passiert! "Münster täglich" hat über 50.000 Klicks. Danke! Das soll gebührend gefeiert werden. Mit einem großen "Danke"-Gewinnspiel und tollen Preisen. Hier sind sie: 1. Preis 1 Original-Rucksack der "Fischbrathalle", dem leckeren Fischrestaurant in Münster. 2. Preis der Roman von Adam Andrusier. „Tausche zwei Hitler gegen eine Marilyn“. Das Buch ist, so beschreibt der Verlag treffend , „eine Komödie über das Erwachsenwerden in der Vorstadt, jüdischen Familienirrwitz und das Fan-Dasein als Autogrammsammler und vieles mehr“. 3. Preis das Kartenspiel „Belratti“ von Kosmos: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ 4. und 5. Preis: „Münster täglich“-Schokolade! Mit den unvergleichlichen Aaseekugeln. Aus dem Hause von „Naschkatze Münster“. Zu den Preisen gibt es jeweils Münster-Postkarten hinzu. . Und so geht´s: Einfach die folgende Frage beantworten: Wieviele Klicks hat "Münster täglich" genau? Stichtag Karfreitag um 12.05 Uhr. Richtige